user_mobilelogo

Mitteldeutscher Verband für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung

Der Mitteldeutsche Verband für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (MDVS) e.V. ist ein Berufsverband von SprechwissenschaftlerInnen, SprecherzieherInnen bzw. Angehörigen fachverwandter Berufe sowie Studierenden des Fachs. Als Regionalverband ist er Ansprechpartner in den mitteldeutschen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch für KollegInnen in Brandenburg und Berlin.

Der Verband vertritt die berufspolitischen Interessen seiner in Forschung, Lehre und Therapie tätigen Mitglieder und fördert deren Zusammenarbeit sowie ihre Aus- und Fortbildung. Der Verein setzt sich zudem in versicherungs- und arbeitsrechtlichen Belangen für seine Mitglieder ein. Als Landesverband der DGSS (Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung e.V.) unterstützt er deren gemeinnützigen Zwecke.

Die Mitgliedschaft im MDVS e.V. bietet folgende Vorteile:

  • regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen, wie z.B. Vorträge namhafter Fachvertreter und praxisorientierte Workshops, für Mitglieder kostenlos oder ermäßigt
  • kostenloser Bezug von „sprechen“, der bislang einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für Sprechwissenschaft, Sprecherziehung, Sprechtherapie und Sprechkunst (erscheint zweimal jährlich)
  • kostenlose Jahresgabe für Vollmitglieder in Form eines Buches oder einer CD/DVD (Mitglieder mit ermäßigtem Beitrag erhalten die Jahresgabe auf Wunsch zum Vorteilspreis)

Der Verband unterstützt und fördert:

  • Initiative Sprecherziehung im Lehramt als ein Kernprojekt des MDVS e.V.
  • Herausgabe der wissenschaftlichen Reihe „Schriften zur Sprechwissenschaft und Phonetik
  • Tagungen und Veranstaltungen mit sprechwissenschaftlichen Inhalten