Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmermann

 

Studium/Graduierung

2017

Habilitation zum Thema „Sprechwissenschaftliche und interdisziplinäre Untersuchungen zur menschlichen Stimme und ihren Störungen – Wirkung, Diagnostik, Therapie und Prävention“

Venia legendi für Sprechwissenschaft und Phonetik

1998

Promotion zum Dr. phil. „Quantitative Stimmmerkmale von hörgestörten Kindern“

1994

Postgraduierung zur Klinischen Sprechwissenschaftlerin

1996–1990

Studium und Diplom „Sprechwissenschaft und Phonetik“ an der MLU Halle-Wittenberg

Tätigkeiten

seit 2017

W3-Professorin für Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Univ. Halle-Wittenberg

SS 2016 / SS 2017

Vertretungsprofessorin für Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Univ. Halle-Wittenberg

seit 2011-2017

Wiss. MA an der Univ.-HNO-Klinik der Otto-von-Guericke-Univ. Magdeburg

2001–2011

Wiss. MA / Leiterin am Fachbereich Sprechwiss. und Sprecherziehung am ZSL der Ruprecht-Karls-Univ. Heidelberg

1990–2001

Wiss. MA am Inst. für Phoniatrie und Pädaudiologie der Friedrich-Schiller-Univ. Jena

Lehre

  • 2010 – bis jetzt Abt. für Sprechwiss. und Phonetik an der MLU Halle-Wittenberg (Vorlesungen und Seminare zu Stimm-, Sprech-, Sprach-, Schluck- und Hörstörungen, u.  Spezialseminare, wie Berufsdysphonien, Klinisch sprechwiss. Forschungsthemen, Bachelor- und Masterarbeitsbetreuung)
  • 2001 – 2011 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Bereich Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (Phonetik, Sprechkunst, Stimmbildung und Sprecherziehung bei Lehramtsstudierenden)
  • 2001 – 2011 PH Heidelberg (Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen)
  • 2011 - 2017 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Medizin (Seminare für Wahlfachstudenten HNO und VL Hauptstudium Medizin)
  • 1990 – 2001 Lehrveranstaltungen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für Sprechwissenschaftsstudierende und Logopädenschüler/-innen

Forschung

  • Berufsdysphonien
  • Altersstimme/Stimmstörungen im Alter
  • Stimmtherapiewirkung
  • Juvenile Dysphonien
  • Vaskuläre Stimmlippenerkrankungen

Berufspolitische Aktivitäten

  • Langjährige Vorsitzende des dbs e.  und DBKS
  • Mitglied in der DGSS, dgss, dbs, MDVS, DBKS
  • Mitglied in Wiss. Beiräten verschiedener Gesellschaften und Zeitschriften
  • Umfassende Vortrags- und Publikationstätigkeit zu o.g. Themen