user_mobilelogo

Arbeitsgemeinschaft Sprechen im Lehrberuf

Die Arbeitsgemeinschaft Sprechen im Lehrberuf ist ein vom MDVS e. V. getragenes Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die stimmlich-sprecherische Ausbildung von Lehramtsstudierenden an Hochschulen zu verbessern sowie berufstätigen Lehrern und Lehrerinnen Möglichkeiten zur Weiterbildung und Schulung ihrer Stimme zu bieten.

 

Neue AWMF-Leitlinie erschienen: Relevanz von ausbildungs- und berufsbegleitender Stimmbildung und Sprecherziehung

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (kurz AWMF) hat im Jahr 2023 eine neue S2k-Leitlinie zum Thema "Stimmstörungen" (Dysphonien) herausgegeben. AG-Mitglied Prof. Dr. Susanne Voigt-Zimmerman ist als Autorin beteiligt. Die Leitlinie enthält neben dem gegenwärtigen Erkenntnisstand zur Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen auch ein Kapitel zur Prävention von Stimmerkrankungen in sprechintensiven Berufen, wie beispielsweise dem Lehrberuf. Die Studienlage belegt signifikant, dass Lehrkräfte ohne eine Stimmbildung ein erhöhtes Risiko besitzen, an einer Berufsdysphonie zu erkranken und dass Stimmbildungsmaßnahmen wirksam sind. Es wird eine klare Empfehlung zur ausbildungs- bzw. studiumsbegleitenden sowie berufsbegleitenden Sprecherziehung und Stimmbildung gegeben. Sie soll der Bewusstmachung, Optimierung und Konditionierung der Stimme, dem Erlernen stimmschonender Unterrichtsformen und dem frühzeitigen Erkennen von Stimmstörungen dienen.

 

Stimmgesundheit in der Pandemie

Die stimmliche Belastung von Lehrer/-innen ist während der Corona-Pandemie durch das Sprechen mit Mund-Nasen-Schutz deutlich gestiegen. Unterstützt durch Aussagen führender Phoniater haben wir im Sommer 2021 ein Positionspapier entwickelt, um dazu beizutragen, die Bedingungen sowohl für Schüler/-innen als auch für Lehrer/-innen zu optimieren. Zudem ist ein Video (im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften 2021, Leipzig) entstanden, in dem wir konkrete Hinweise und Vorschläge zur stimmlichen Entlastung in der Schule geben - sowohl für das Unterrichten mit Maske als auch für den Online-Unterricht.